So wählen Sie die besten Kissen für Ihre Schlafgewohnheiten

Gehören Sie zu den Menschen, die jeden Morgen unter Muskelkrämpfen und unruhigen Nächten voller Unbehagen und Stress leiden? Wenn Sie sind, sind Ihre Tage sicher höllisch. Schlaflose Nächte und Muskelschmerzen um Ihren Nacken, die sich über Ihre Schultern und Ihren Rücken ausbreiten, werden Ihre Stimmung für Arbeit und sogar Freizeitaktivitäten mit Sicherheit beeinträchtigen BIO ALLGAEU. Jeden Tag müde und benommen aufzuwachen wirkt sich auf Ihre Gesundheit, Produktivität und Beziehungen aus. Es gibt nur eine Sache zu tun, ersetzen Sie Ihre Kissen so schnell wie möglich!

Es gibt alle Arten von Kissen auf dem Markt, bei denen Sie wahrscheinlich verwirrt sind, welche wirklich zu Ihrem Körper, Ihren Vorlieben und Ihrer Schlafgewohnheit passen. Möglicherweise werden Sie dazu verleitet, attraktiv verpackte oder einzigartig geformte Kissen zu kaufen. Bestimmen Sie also vor dem Einkauf, was Sie brauchen und welche Art von Schlaf Sie sind.

Zuerst müssen Sie bestimmen, welche Füllung des Kissentyps Sie benötigen, ob weich, mittel oder fest. Die in Kissen gefüllten Materialien variieren im Grad. Voll gefüllte Kissen werden als fest und weich bezeichnet, um am leichtesten gefüllt zu sein. Bestimmen Sie als Nächstes Ihre persönlichen Vorlieben. Möchten Sie, dass Ihr Kissen weich, flauschig oder robust ist? Möchten Sie, dass sie Standardgröße, König oder Körperlänge haben? Wenn Sie Ihre Vorlieben festgelegt haben, finden Sie heraus, welcher Schläfertyp Sie sind.

Grundsätzlich gibt es drei Arten von Schläfern (in Bezug auf Schlafgewohnheiten).

Rückenschläfer – der lieber auf dem Rücken schläft
Side Sleeper – der lieber auf seinen Seiten schläft
Tummy Sleeper – der lieber auf dem Bauch schläft

Wissen Sie, dass die Hersteller verschiedene Arten von Kissen hergestellt haben, um den Vorlieben und Bedürfnissen der einzelnen Schlafenden gerecht zu werden. Hier sind Fakten, die Sie vor dem Einkauf von Kissen berücksichtigen möchten.

Weiche Kissen sind für Bauchschläfer. Sie sind flach und komfortabel. Diese Kissen bieten die optimale Unterstützung, um den Kopf und das Rückenmark trotz der Position in Ausrichtung zu halten. Es verhindert auch, dass sich das Rückenmark unnatürlich wölbt.
Mittlere Kissen sind für Rückenschläfer. Diese Kissen stützen Kopf, Nacken, Schulter und Wirbelsäule. Mittlere Kissen von guter Qualität bieten optimalen Halt und Komfort, da sie sich perfekt an die Kurve der Halswirbelsäule anpassen können.
Feste Kissen sind dichtere Kissen, die perfekt für Seitenschläfer geeignet sind. Sie wiegen den Kopf bequem und halten ihn mit der Wirbelsäule ausgerichtet. Diese Kissen passen sich der Form Ihres Nackens an, um eine korrekte Ausrichtung zu gewährleisten.

Abgesehen von diesen Details müssen Sie auch überlegen, aus welchen Materialien Ihre Kissen hergestellt werden sollen. Wenn Sie Allergien haben, sollten Sie sich von Kissen fernhalten, die sie provozieren. Es gibt viele Materialien, die als Füllstoffe für Kissen verwendet werden.

Die neueste Technologie bietet therapeutische Optionen, die von Chiropraktikern und anderen medizinischen Fachleuten für Personen mit schwerwiegenden Erkrankungen empfohlen werden. Auf dem Markt sind auch natürliche, organische und umweltfreundliche Füllmaterialien erhältlich. Wenn Sie ein schlankeres Budget haben, gibt es synthetisch gefüllte Materialien, die hypoallergen und belastbar sind.

Denken Sie daran, Kissen auszuwählen, die zu Ihrer Schlafgewohnheit und Ihrer Kopf-, Nacken- und Rückenform passen, um optimalen Halt und Komfort zu gewährleisten. Ausrichtung ist der Schlüssel zu einem guten Schlaf.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *